News: Stiftung Deutsche Depressionshilfe

Podcast „Raus aus der Depression“ mit Entertainer Harald Schmidt und Experte Prof. Ulrich Hegerl geht in die dritte Runde

Auch in der dritten Staffel des NDR Info Podcasts „Raus aus der Depression“ kommt Entertainer Harald Schmidt als Gastgeber mit unterschiedlichen Menschen zusammen, die ihre persönlichen Erfahrungsberichte mit ihrer Depression teilen. Gäste sind u.a. Eva Habermann, Torsten Sträter und Mathias Mester. Jeden Dienstag wird eine neue Folge veröffentlicht. Hören Sie rein.

Jugendbeirat bei den KiKA-Awards

Der Jugendbeirat der Stiftung Deutsche Depressionshilfe freut sich nach der goldenen Henne über eine erneute Nominierung für eine Auszeichnung. Dieses Mal durften unsere Jugendlichen zum KiKA-Award nach Erfurt fahren. Der Kinderkanal KiKA zeichnet einmal im Jahr gemeinsam mit ARD und ZDF außergewöhnliches Engagement von Kindern und Jugendlichen aus. Auch wenn unser Jugendbeirat am Ende nicht die Sieger-Trophäe in den Händen gehalten hat, die Nominierung allein ist eine große Ehre und macht auf das große Engagement der Jugendlichen für diese schwere Erkrankung aufmerksam.

Artikel weiterlesen

Deutschland-Barometer Depression 2022

Es vergehen im Schnitt 20 Monate, bis sich Menschen mit einer depressiven Erkrankung Hilfe suchen. Das zeigt das heute veröffentlichte 6. Deutschland-Barometer Depression der Stiftung Deutsche Depressionshilfe und Suizidprävention. Zur vollständigen Pressemitteilung.

Kostenfreier Fachtag zu Psychischer Gesundheit in der Arbeitswelt in Frankfurt/M.

Ausfallzeiten und Erwerbsunfähigkeit sind aufgrund psychischer Erkrankungen erheblich gestiegen. Welche Hilfen gibt es für Jobcenter und Betriebe, um die psychische Gesundheit von Beschäftigten zu verbessern? Antworten liefert ein kostenfreier Informationstag am 14.11.2022 in Frankfurt/M. Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

© BrauerPhotos/M.Nass für Hubert Burda Media

Der Jugendbeirat gewinnt die Goldene Henne

Bei der diesjährigen Verleihung der Goldenen Henne in Leipzig wurde der Jugendbeirat der Stiftung Deutsche Depressionshilfe für sein Engagement ausgezeichnet. Die Goldene Henne ist ein Publikums- und Medienpreis vom MDR, der Superillu und dem RBB. 

Artikel weiterlesen

Projektstart: RUPERT ist samt Begleitstudie gestartet

Heute startet RUPERT, ein neues Online-Angebot zur Stärkung der psychischen Gesundheit von Rettungskräften. Für die Begleitstudie werden noch Rettungskräfte gesucht. Mehr Informationen finden Sie auf unserer RUPERT-Unterseite.

Depression & Migration: Webseite über Depression in westafrikanischen Sprachen verfügbar

Die Aufklärungswebseite www.ifightdepression.com/gm ist nun auch in den westafrikanischen Sprachen Wolof und Mandinka verfügbar. Das Angebot richtet sich an in Deutschland lebende Migrantinnen und Migranten aus Gambia und auch dem Senegal, Westafrika. Weitere Informationen finden Sie in unserer dazugehörigen Pressemitteilung

Neue Informations-Hotline „Psychische Gesundheit Arbeitswelt Hessen“

Über die neue kostenfreie Info-Hotline können Führungskräfte und Personalverantwortliche sowie Betriebs- und Personalräte Beratung zur Gesprächsführung mit psychisch erkrankte Mitarbeitende im Team suchen sowie Anlaufstellen in Ihrer Region erhalten. Weitere Informationen zum Angebot sowie die Telefonnummer erfahren Sie hier.

6. Deutscher Patientenkongress Depression in der Alten Oper Frankfurt a.M. - Anmeldung noch möglich

Am 4. Juni 2022 veranstalten die Stiftung Deutsche Depressionshilfe und die DepressionsLiga e.V. den 6. Deutschen Patientenkongress Depression in der Alten Oper Frankfurt am Main. Die Moderation übernimmt wie immer der Schirmherr der Stiftung, Harald Schmidt. Informationen zum Programm, den Kongressgebühren sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

Online-Schulung „Depression im Alter“ für Pflegekräfte und pflegende Angehörige

Die Stiftung Deutsche Depressionshilfe bietet nun eine kostenfreie Online-Schulung zu 'Depression im Alter' für Pflegekräfte und pflegende Angehörige an. In der Fortbildung erlernen Sie Techniken, um Depression im Alter zu erkennen und Betroffene auf ihrem Weg zur professionellen Hilfe zu unterstützen. Die 90-minütige Schulung kann selbstständig  und ortsunabhängig am PC, Tablet  oder Smartphone bearbeitet werden. Es ist keine Anmeldung erforderlich. Zur Online-Fortbildung

Seite 1 von 13