Selbsthilfegruppen Depression

In Selbsthilfegruppen treffen sich Menschen mit ähnlichen Problemen oder Krankheiten, in der Regel ohne professionelle Anleitung. Auch bei Depression sind Selbsthilfegruppen eine wichtige und sinnvolle Ergänzung zur medikamentösen und/oder psychotherapeutischen Behandlung.

Selbsthilfegruppen bieten die Möglichkeit, sich mit anderen Betroffenen über die Erkrankung auszutauschen und von den Erfahrungen anderer zu profitieren, zum Beispiel zu Behandlungsmöglichkeiten und -erfolgen oder zum Umgang mit der Erkrankung. Zudem geben sich Betroffene in einer Selbsthilfegruppe auch ein Stück weit gegenseitig Halt und Unterstützung, machen Mut und spenden Trost.

Darüber hinaus bietet eine Selbsthilfegruppe auch die Chance, gemeinsam aktiv zu sein. Gerade für depressiv erkrankte Menschen, die unter Antriebslosigkeit leiden und sich oft aus ihrem sozialen Umfeld zurückziehen, kann der Besuch einer Gruppe dabei unterstützen, wieder aktiver am Leben teilzunehmen. Es liegt in der Natur der Krankheit, dass Patienten, die sich in der Phase einer schweren Depression befinden, kaum motiviert werden können, sich einer Selbsthilfegruppe anzuschließen. Diese Gruppen sind deshalb vorrangig für Menschen geeignet, die außerhalb einer akuten Phase einen Austausch mit Betroffenen suchen und Wege für sich finden wollen für den weiteren Umgang mit der Erkrankung.

Die meisten Selbsthilfegruppen sind offene und anonyme Gruppen, das heißt, neue Mitglieder können jederzeit ohne weitere Vorbedingungen hinzustoßen. In jeder größeren Stadt gibt es Selbsthilfegruppen – und häufig auch eine Selbsthilfekontaktstelle, die Adressen und Ansprechpartner von Selbsthilfegruppen vermittelt. Selbsthilfekontaktstellen unterstützen auch bei der Gründung einer Selbsthilfegruppe.

Die NAKOS (Nationale Kontakt- und Informationsstelle zur Anregung und Unterstützung von Selbsthilfegruppen) unterstützt auf www.nakos.de bei der Suche nach einer Selbsthilfegruppe in Wohnortnähe. Auf der Seite finden Sie ebenfalls umfangreiches Wissen zum Thema Selbsthilfe und Gründung einer Selbsthilfegruppe (sowie Antworten auf rechtliche, finanzielle und organisatorische Fragen).