TV-Spot Depression
×
Depression - Hilfe und Informationen

Hilfe und Informationen
zum Umgang mit der Erkrankung

Info-Telefon Depression

0800 / 33 44 533

Mo, Di, Do: 13:00 – 17:00 Uhr
Mi, Fr: 08:30 – 12:30 Uhr

News

Stiftung Deutsche Depressionshilfe

Corona: Anmeldung bei Online-Programm bis Ende Juni ohne Begleitung möglich

Während der Corona-Pandemie gewinnen digitale Angebote als Unterstützung für psychisch erkrankte Menschen an Bedeutung. Deshalb hat die Stiftung Deutsche Depressionshilfe sich vor 6 Wochen entschlossen, ihr internetbasiertes, kostenfreies Online-Programm iFightDepression auch ohne professionelle Begleitung bis Ende Juni zur Verfügung zu stellen. Normalerweise ist das Online-Programm nur über einen Arzt oder Psychologischen Psychotherapeuten zugänglich.

Deutsches Bündnis gegen Depression e.V.

um 18:00 Uhr

Dresden: Dresdner Trialog: „Verlust – Trauer – Angst. (K)Ein Thema im Leben?“

Ort: Evangelische Hochschule (EHS) Dresden, Dürerstraße 25, 01307 Dresden

Am Trialog sind Menschen beteiligt, die mit einer psychischen Krise oder Erkrankung bzw. einer psychiatrischen Behandlung Erfahrung haben. Das können Betroffene, Angehörige und professionelle Helfer sein. Sie kommen zusammen, um einander zuzuhören, miteinander zu sprechen und voneinander zu lernen. 

Artikel weiterlesen

um 20:00 Uhr

Solingen: Filmvorführung "F32.2"

Ort: Kulturzentrum COBRA, Merscheider Str. 77, 42699 Solingen

Gezeigt wird der Dokumentarfilm "F32.2" von Annelie Boros (München, 2017, 40 Min.). "Vera ist meine beste Freundin. Vera schreibt Gedichte, ziemlich gute sogar, sie ist albern, lacht sich kaputt und nimmt bekloppte Videos von sich auf. Doch plötzlich ruft Vera mich an: „Ich brauche Hilfe.“ Sie erleidet eine schwere Depression.

Artikel weiterlesen

Möchten Sie weitere News lesen?

Informieren Sie sich über alle Neuigkeiten in unserem News-Archiv oder melden Sie sich für unseren Newsletter an.


Stiftung Deutsche Depressionshilfe