TV-Spot Depression
×
Depression - Hilfe und Informationen

Hilfe und Informationen
zum Umgang mit der Erkrankung

Info-Telefon Depression

0800 / 33 44 533

Mo, Di, Do: 13:00 – 17:00 Uhr
Mi, Fr: 08:30 – 12:30 Uhr

News

Stiftung Deutsche Depressionshilfe

Online-Fortbildung zu Altersdepression: Altenpflegekräfte zur Teilnahme gesucht

Wir laden ambulante Altenpflegekräfte und Altenpflegeschüler aus ganz Deutschland ein, unsere Online-Fortbildung zu Altersdepression bei Pflegebedürftigen in einer Studie zu testen. Mit der Fortbildung sollen Altenpflegekräfte Depression bei Pflegebedürftigen leichter erkennen und Sicherheit im Umgang mit depressiv Erkrankten und der häufig damit einhergehenden Suizidalität erlangen. Das Feedback ist sehr wertvoll und ermöglicht uns, die Online-Fortbildung zu optimieren. Nach der Einarbeitung des Feedbacks wird die Fortbildung bundesweit allen Pflegenden kostenfrei zur Verfügung gestellt. Informationen zur Teilnahme an der Studie finden Sie hier.

Deutsches Bündnis gegen Depression e.V.

um 20:00 Uhr

Solingen: ABGESAGT: Filmvorführung "F32.2"

Ort: Kulturzentrum COBRA, Merscheider Str. 77, 42699 Solingen

Hinweis: Aufgrund der derzeitigen Situation müssen wir leider unsere Filmvorführung F32.2 in den Herbst verschieben. Den neuen Vorführtermin geben wir hier zu gegebener Zeit bekannt.

Gezeigt wird der Dokumentarfilm "F32.2" von Annelie Boros (München, 2017, 40 Min.). "Vera ist meine beste Freundin. Vera schreibt Gedichte, ziemlich gute sogar, sie ist albern, lacht sich kaputt und nimmt bekloppte Videos von sich auf. Doch plötzlich ruft Vera mich an: „Ich brauche Hilfe.“ Sie erleidet eine schwere Depression.

Artikel weiterlesen

um 18:00 Uhr

Dresden: Dresdner Trialog: „Alles unter einen Hut – wie schafft man das?“

Ort: Evangelische Hochschule (EHS) Dresden, Dürerstraße 25, 01307 Dresden

Am Trialog sind Menschen beteiligt, die mit einer psychischen Krise oder Erkrankung bzw. einer psychiatrischen Behandlung Erfahrung haben. Das können Betroffene, Angehörige und professionelle Helfer sein. Sie kommen zusammen, um einander zuzuhören, miteinander zu sprechen und voneinander zu lernen. 

Artikel weiterlesen

Möchten Sie weitere News lesen?

Informieren Sie sich über alle Neuigkeiten in unserem News-Archiv oder melden Sie sich für unseren Newsletter an.


Stiftung Deutsche Depressionshilfe