TV-Spot Depression

Video wird geladen...
×
Depression - Hilfe und Informationen

Hilfe und Informationen
zum Umgang mit der Erkrankung

Info-Telefon Depression

0800 / 33 44 533

Mo, Di, Do: 13:00 – 17:00 Uhr
Mi, Fr: 08:30 – 12:30 Uhr

News

Stiftung Deutsche Depressionshilfe

Letzte Chance: Schlaf-App im Rahmen einer Studie testen

Viele an Depression erkrankte Menschen leiden unter Schlafstörungen. Erstaunlicherweise führt langer Schlaf bei vielen Betroffenen nicht zu einer Besserung, sondern sogar einer Verschlechterung der Depression. Am Forschungszentrum Depression der Stiftung Deutsche Depressionshilfe wird untersucht, ob eine Reduktion der Bettzeit mittels der GET.UP-App Betroffenen dabei helfen kann, ihre Stimmung zu verbessern. Wir suchen dafür noch einige wenige TeilnehmerInnen zwischen 18 und 65 Jahren, die die GET.UP-App ausprobieren möchten.

Sie haben Interesse an der Studie teilzunehmen? Dann kontaktieren Sie uns unter: forschungszentrum@deutsche-depressionshilfe.de.

Mehr Informationen zur Studie finden Sie hier.

Artikel weiterlesen

Deutsches Bündnis gegen Depression e.V.

um 16:30–18:00 Uhr

Landau-Südliche Weinstraße: "Papas Seele hat Schnupfen" - eine Musikalische Lesung für Kinder

Ort: Quartier Chopin in der Ostbahnstraße 12. im Seminarraum der KiJu Ambulanz Landau , 2. OG

Die Kinderbuchautorin Claudia Gliemann erzählt und singt aus ihrem Buch »Papas Seele hat Schnupfen«. Neles Zuhause ist der Zirkus. Ihre Familie zählt zu den besten Seilartisten der Welt. Schon seit Generationen. Doch dann wird Neles Papa krank.

Artikel weiterlesen

um 18:00–20:00 Uhr

Dresden: Dresdner Trialog: An sich denken. Selbstschutz oder Egoismus

Ort: Evangelische Hochschule (EHS) Dresden, Dürerstraße 25, 01307 Dresden

Am Trialog sind Menschen beteiligt, die mit einer psychischen Krise oder Erkrankung bzw. einer psychiatrischen Behandlung Erfahrung haben. Das können Betroffene, Angehörige und professionelle Helfer sein. Sie kommen zusammen, um einander zuzuhören, miteinander zu sprechen und voneinander zu lernen. Herzlich eingeladen ist jeder Interessierte.

Artikel weiterlesen

Möchten Sie weitere News lesen?

Informieren Sie sich über alle Neuigkeiten in unserem News-Archiv oder melden Sie sich für unseren Newsletter an.


Stiftung Deutsche Depressionshilfe