Wie wird eine Depression behandelt?

Die wichtigsten Säulen der Behandlung sind die Pharmako-therapie (Medikamentenbehandlung) mit Antidepressiva und die Psychotherapie. Die Pharmakotherapie gilt inzwischen als unverzichtbares und wirksames Heilverfahren. Aber auch psycho- therapeutische Verfahren wie z.B. die kognitive Verhaltenstherapie haben ihren festen Platz bei der Behandlung der Depression. Oft werden beide Therapieformen kombiniert. Hinzu kommen andere therapeutische Angebote, die zur Verbesserung der Symptomatik, der Alltagsbewältigung und der Lebensqualität beitragen können.

Den aktuellen Stand der wissenschaftlichen Erkenntnisse zur Diagnostik und Behandlung depressiver Erkrankungen bietet die S3-Leitlinie und Nationale VersorgungsLeitlinie (NVL) Unipolare Depression.
Lesen Sie mehr.

Abb.: Die zwei zentralen Säulen der Depressionsbehandlung
Abb.: Die zwei zentralen Säulen der Depressionsbehandlung