Kontakt

Geschäftsführung

Foto Susanne Baldauf Geschäftsführung Stiftung Deutsche Depressionshilfe
Foto Stellv. Geschäftsführung Christian Sander Stiftung Deutsche Depressionshilfe

Susanne Baldauf, M.A.
Geschäftsführerin
Tel: 0341/97 24 493
Fax: 0341/97 24 599
susanne.baldauf@medizin.uni-leipzig.de

Dr. Dipl. Psych. Christian Sander
Stellv. Geschäftsführer
Tel: 0341/97 24 558
Fax: 0341/97 24 539
christian.sander@medizin.uni-leipzig.de


Projektleitung Deutsches Bündnis gegen Depression e.V.

Dipl. Psych. Ines Heinz
Tel: 0341/97 24 585
Fax: 0341/97 24 539
ines.heinz@medizin.uni-leipzig.de


Anschrift und Kontaktformular

Stiftung Deutsche Depressionshilfe
Semmelweisstraße 10
D-04103 Leipzig

Tel.: 0341/97 24 493
Fax: 0341/97 24 599

E-Mail: info@deutsche-depressionshilfe.de
Homepage:www.deutsche-depressionshilfe.de

Bitte beachten Sie, dass wir keinen Ersatz für eine ärztliche oder psychotherapeutische Behandlung bieten.

Das Psychologen-Team unseres Info-Telefon Depression informiert Sie gerne zu Behandlungsmöglichkeiten und Anlaufstellen im Versorgungssystem.
In akuten Krisen wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt, die nächste psychiatrische Klinik oder den Notarzt unter der Telefonnummer 112.

Informationspflicht gemäß Art. 13 DS-GVO

Durch das Klicken auf „Absenden“ bestätigen Sie, dass Sie mindestens 16 Jahre alt sind und erklären sich einverstanden, dass die Stiftung Deutsche Depressionshilfe, vertreten durch den Vorstandsvorsitzenden Prof. Dr. Ulrich Hegerl, Semmelweisstraße 10 in 04103 Leipzig, Ihre Daten zum Zweck der Beantwortung Ihrer Nachricht an uns und dem berechtigten Interesse der folgenden Kontaktaufnahme erhebt und verarbeitet. Die Datenerhebung und Datenverarbeitung ist für die Erfüllung des Zwecks erforderlich und beruht auf Art. 6 Abs. 1 a) und 1 f) DS-GVO. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Ihre Daten werden bis auf Widerruf gespeichert und nach 10 Jahren automatisch gelöscht, außer es gelten abweichende gesetzliche Aufbewahrungsfristen. Sie können dieser Einwilligung jederzeit per E-Mail oder auf einem anderen Kommunikationsweg widersprechen. Zudem sind Sie berechtigt, Auskunft der bei uns über Sie gespeicherten Daten zu beantragen sowie bei Unrichtigkeit der Daten die Berichtigung oder bei unzulässiger Datenspeicherung die Löschung der Daten zu fordern. Sie erreichen unseren Ansprechpartner für Datenschutz unter datenschutz@deutsche-depressionshilfe.de. Ihnen steht zudem ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde zu.

Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier: https://www.deutsche-depressionshilfe.de/datenschutzerklaerung.