Emsland

News

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Archiv

  • Emsland: START: Lauf/- Walking-Treff „Der Depression davonlaufen“ 2018

    Lauftherapie ist der behutsame, sanfte Weg aus der Erstarrung der Depression durch die Bewegung in die Bewegung des Lebens. Vor dem Hintergrund der im Rahmen des Emsländischen Bündnisses im Herbst des Vorjahres erfolgreich durchgeführten Lauftreffs in Lingen, Meppen und Papenburg sowie aufgrund der aktuellen Nachfrage geht der Lauftreff „Der Depression davon laufen“ für Betroffene nun in die zweite Runde. Der Lauftreff wird zusätzlich auf Haselünne ausgeweitet werden mit Herrn Wenning als erfahrenen Sportler sowie Fachkrankenpfleger.

    In Lingen ist Heike Nebelsiek die neue aber bereits erfahrene Präventions- und Gesundheitstrainerin, die im Vorjahr schon vertretungsweise für den Lingener Lauftreff ausgeholfen hat.

    Start des Lauftreffs ist der 10. Bzw. 12. April. Für die Teilnehmer ist der Lauftreff nach wie vor kostenfrei.

    Anmeldungen nimmt die Kontakt- und Beratungsstelle Meppen sowie der Turnverein Papenburg entgegen. 

    Selbstverständlich gehört ebenso ein Aufwärmtraining mit Stretching wie auch theoretische Wissensvermittlung dazu. Die Teilnehmer haben zudem die Gelegenheit ihre Befindlichkeiten vor und nach dem Walking zu äußern. 

    Alle weiteren Daten siehe Plakat zum Lauftreff.

  • Emsland: Erlebnisausstellung „Grenzen erleben“

    Ort: Kreishaus II in Meppen

    Das Emsländische Bündnis bietet die Erlebnisausstellung „Grenzen erleben“ zum Thema Depression am 09., 10. und 13.11.2017 im Kreishaus II in Meppen an. Es handelt sich um eine hochinteressante Ausstellung, die die Erkrankung Depression erfahrbar macht, Symptome erklärt und Wege daraus aufzeigt. Die Ausstellung richtet sich insbesondere an NICHT Betroffene und vermittelt einen authentischen Eindruck, wie sich Depression anfühlt. Eingeladen ist die Öffentlichkeit über eine Pressemitteilung, zudem wurden separat alle emsl. Schulen ab Kl. 11, alle emsländischen Kirchengemeinden und der Sozialpsychiatrische Verbund eingeladen. 
    Eine Anmeldung ist erforderlich, die Teilnehmerzahl ist jedoch begrenzt. Alles weiteren Infos können dem Flyer entnommen werden.

Seite 2 von 5