Aktuelles

An dieser Stelle informieren wir Sie u.a. über alle Vorführungen unseres Dokumentarfilmes. Haben Sie Interesse, den Film auch in Ihrer Stadt/ Region öffentlich vorzuführen? Dann schreiben Sie eine E-Mail an: info@buendnis-depression.de

News & Mitmachen

Unsere Interaktive Website zum Filmprojekt www.die-mitte-der-nacht.de ist nun online.

Auf unserer Website kann man sich mit eigenen Beiträgen beteiligen, Beiträge anderer anschauen und sich in verschiedenen Themenvideos über Depression informieren.


Filmtournee - Feedback & Presseberichte

Weit über 9.000 Menschen haben seit Dezember 2016 deutschlandweit unseren Dokumentarfilm „Die Mitte der Nacht ist der Anfang vom Tag“ gesehen. 2018 geht die Filmtournee weiter. Alle Vorstellungen finden Sie unter "Termine Vorführungen".

Hier finden Sie Feedbacks von Besuchern & Veranstaltern sowie Presseberichte zur Filmtournee.


Filmvorführung  auf dem 4. Deutschen Patientenkongress Depression

Am 26. August 2017 zeigen wir den Dokumentarfilm auf dem 4. Deutschen Patientenkongress Depression in Leipzig. Wir freuen uns sehr, den Film einem großen Publikum vorstellen zu dürfen und auf unsere Gäste im Podium: Axel Schmidt (Initiator und Regisseur des Projekts), Professor Ulrich Hegerl  (Vorstandsvorsitzender der Stiftung Deutsche Depressionshilfe), Christine Reuter (Expertin in eigener Sache) und Claudia Schick (AOK Bundesverband) stehen den Fragen des Publikums Rede und Antwort.

Informationen und Anmeldung zum Kongress für Kurzentschlossene finden sie hier.

Termine Vorführungen

Lokale Vorführungen des Dokumentarfilmes 2018

(Änderungen vorbehalten)

Filmvorführung in Berlin

Wann: 
13.12.2018 17:30 Uhr
Wo: 
Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Charité-Universitätsmedizin Berlin am Campus Benjamin Franklin 
Veranstaltungsinformation:
Im Anschluss an die Vorführung findet eine Diskussionsrunde für Publikumsfragen unter der Leitung der Klinikdirektorin, Frau Prof. Heuser, und dem geschäftsführenden Direktor, Herrn Prof. Otte statt. Die Vorführung ist kostenfrei. Hier finden Sie nähere Informationen.


Filmvorführung in Mainz

Wann: 
21.11.2018 19:30 Uhr
Wo: CAPITOL Filmtheater 
Veranstaltungsinformation:
Filmvorführung und Podiumsdiskussion
Veranstalter ist das Deutsche Resilienz Zentrum der Uni Mainz.
Der Eintritt ist frei.

Filmvorführung in Fränkisch-Crumbach 

Wann: 14.11.2018 18:00 Uhr
Wo: Rodensteinhalle, Schafhofgasse 19, 64407 Fränkisch-Crumbach 
Veranstaltungsinformation:
Kinoabend mit anschließendem Publikumsgespräch
Veranstalter sind die DRK-Selbsthilfegruppen im Odenwaldkreis in Kooperation mit dem Seniorenbeirat Fränkisch-Crumbach. Freier Eintritt – gefördert durch die AOK-Hessen
Weitere Informationen zur Veranstaltung und eine Rednerliste finden Sie unter: https://selbsthilfe.drk-odenwaldkreis.de/die-mitte-der-nacht/



Filmvorführung in Rodewisch

Wann:
25.10.2018 18:00 Uhr
Wo: 
Sächsisches Krankenhaus für Neurologie und Psychiatrie, Bahnhofstraße 1, 08228 Rodewisch
Veranstaltungsinformation:
Die Selbsthilfegruppe „Aktiv gegen Depression“ lädt zur Filmvorführung und anschließender Podiumsdiskussion ein. Teilnehmer sind Axel Schmidt (Arzt für Psychiatrie und Psychotherapie und Filmemacher), Prof. Dr. med. Michael Riedel (Ärztlicher Direktor des Sächsischen Krankenhauses), Dipl.-Psych. Sven Quilitzsch (Landesvorsitzender der DPtV Sachsen), Dr. Fabian Magerl (Landesgeschäftsführer der BARMER) und Brigitte Mothes (Selbsthilfegruppe Aktiv gegen Depression)
Anmeldung erforderlich: Brigitte Mothes, Tel.: 0176/70761950, Unkostenbeitrag: 3 Euro


Filmvorführung in Frankfurt am Main

Wann: 17.10.2018 18:45 Uhr
Wo: Kino Orfeo´s Erben, Hamburger Allee 45, 60486 Frankfurt am Main
Veranstaltungsinformation:
Veranstalter ist das Frankfurter Programmkino Orfeo’s Erben und das Frankfurter Bündnis gegen Depression e.V.  Im Anschluss an die Filmvorführung wird es im Rahmen einer Gesprächsrunde, die Möglichkeit geben, Fragen an ärztliche oder psychologische Experten und betroffene Personen zu richten.

Filmvorführung in Bad Zwischenahn

Wann:
19.10.2018 17:30 Uhr
Wo: 
Karl-Jaspers-Klinik, Festsaal,Hermann-Ehlers-Straße 7, 26160 Bad Zwischenahn
Veranstaltungsinformation:
Im Anschluss an die Filmvorführung, welche im Rahmen der Niedersächsischen Aktionstage für Seelische Gesundheit stattfindet, steht Dr. Claus Bajorat für Fragen rund um das Thema Depression zur Verfügung.
Der Eintritt ist frei.

Filmvorführung in Eckental

Wann: 17.10.2018
Wo: Kino Eckental, Eschenauer Hauptstraße 55, 90542 Eckental

Filmvorführung in Hannover

Wann:
15.10.2018 18:00 Uhr
Wo:
Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover
Veranstaltungsinformation:
Kinoabend mit anschließendem Publikumsgespräch
Veranstalter sind der Sozialpsychiatrische Dienst der Region Hannover und die Deutsche DepressionsLiga e.V. in Kooperation mit dem Kino am Raschplatz.
Freier Eintritt – gefördert durch die AOK-Niedersachsen


Filmvorführung in Peine

Wann:
10.10.2018 18:00 Uhr
Wo:
arCusKontaktstelle, IlsederStraße 39, Peine
Veranstaltungsinformation:
Filmvorführung & Diskussion mit Depressionserfahrenen 
Eintritt frei, Infos erhalten Sie unter unter 05171 / 591250

Filmvorführung in Wuppertal

Wann: 10.10.2018 18:00-20:00 Uhr
Wo: Bergische VHS, Auer Schulstraße 20, 42103 Wuppertal, Foyer
Veranstaltungsinformationen:
Filmvorführung im Rahmen der Reihe "Infotreff psychische Erkrankungen". Am anschließenden Gespräch nehmen Fachleute, Betroffene und Angehörige teil.


Filmvorführung in Siegen

Wann: 06.10.2018 9:00 - 11:00 Uhr
Wo:
Kommunikationsraum Kreisklinikum Siegen (2. OG), Weidenauer Str. 76, 57076 Siegen
Veranstaltungsinformationen:
Die Vorführung findet in Kooperation mit der AOK Nordwest im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Weidenauer Kliniktalk" statt. Es wird um Anmeldung bis zum 02.10.2018 bei Frau Barth unter j.barth@kreisklinikum-siegen.de oder telefonisch unter 0271/705-1901 gebeten.


Filmvorführung in Essen


Wann:
27.09.2018 17:00 Uhr
Wo: AOK Rheinland/Hamburg, Regionaldirektion Essen – Mülheim Friedrich-Ebert-Straße 49, 45127 Essen
Veranstaltungsinformation:
Die Veranstaltung wird präsentiert vom Essener Bündnis gegen Depression e.V. gemeinsam mit der AOK Rheinland/Hamburg in Essen. Im Anschluss an die Filmvorführung findet eine offene Diskussion / Fragerunde mit Axel Schmidt (Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Produzent medizinischer Dokumentarfilme) und Vertretern des Essener Bündnis gegen Depression statt. Interessenten melden sich bitte bis zum 24. September 2018 unter info@ebgd.de (Anmeldungen sind begrenzt!).

Filmvorführung in Würzburg

Wann: 25.09.2018 16:30 Uhr
Wo: 
Klinik und Poliklinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Universitätsklinikums Würzburg,
Margarete-Höppel-Platz 1, 97080 Würzburg - Zentrum für Psychische Gesundheit Hörsaal ZEP
Veranstaltungsinformation:
Ab 16:30 Uhr stellen sich diverse Institutionen vor. 17:45 Uhr wird der Dokumentarfilm gezeigt, im Anschluss findet eine Podiumsdiskussion statt. Nähere Informationen finden Sie im Flyer.


Filmvorführung in Bad Nennburg

Wann: 17.09.2018 18:00 Uhr (Einlass ab 17:30 Uhr)
Wo: 
Phoenix Kino in der Hauptstraße 4 in Bad Nenndorf
Veranstaltungsinformation:
Ab 19:30 Uhr offene Diskussion mit Betroffenen, Angehörigen und Experten.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Filmvorführung in Bonn

Wann: 05.09.2018 17:00 Uhr
Wo: 
Kinopolis Bad Godesberg, Moltkestraße 7-9, 53173 Bonn
Veranstaltungsinformation:
Das Bündnis gegen Depressionen Bonn/Rhein-Sieg zeigt in Kooperation mit der AOK Rheinland/Hamburg und der Selbsthilfekontaktstelle Bonn und Rhein-Sieg-Kreis den Film. Im Anschluss an die Filmvorführung werden Fragen zur Erkrankung Depression beantwortet. Für Nachfragen nehmen an der Diskussionsrunde teil:
Axel Schmidt (Filmemacher und Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie), Herr Prof. Dr. Hornung Chefarzt für Psychiatrie der LVR Klinik in Bonn, Herr Dr. Meilicke Gesundheitsamt des Rhein-Sieg-Kreises und Vertreter von Selbsthilfegruppen aus dem Rhein-Sieg-Kreis und der Stadt Bonn.
Der Eintritt ist frei!


Filmvorführung in Fürth

Wann:
26.06.2018 18:30 Uhr
Wo:
Kino Uferpalast, Würzburger Str. 2, Fürth
Veranstaltungsinformation:
im Anschluss Diskussionsrunde mit Anton Berndl (Sozialpsychiatrischer Dienst Fürth) & Dr. Richard Sohn


Filmvorführung in Solingen

Wann: 25.06.2018; Einlass 19 Uhr, Beginn 19:15 Uhr
Wo: Cobra Kulturzentrum gGmbH – in der COBRA Halle, Merscheider Str. 77-79, 42699 Solingen
Veranstaltungsinformationen: An der anschließenden Podiumsdiskussion nehmen die Psychiatriekoordination des Stadtdienst Gesundheit, ein/e Psychiater*in der LVR-Klinik und ein/e Betroffene*r des Schulprojektes „Verrückt? Na und!“ teil. Um es allen Personen zu ermöglichen an der Veranstaltung teilzunehmen gilt: Eintritt frei – Spenden willkommen

 


Hier finden Sie eine Übersicht aller bisherigen Filmvorführungen und News zum Filmprojekt.



Haben Sie Fragen zum Filmprojekt?

Ihre Ansprechpartnerin:

Ines Heinz, Dipl.-Psych.
Deutsches Bündnis gegen Depression e.V.
Semmelweisstraße 10
04103 Leipzig
Tel.: 0341/ 97 24 585
Fax: 0341/ 97 24 539
Ines.Heinz@medizin.uni-leipzig.de