Saalfeld-Rudolstadt

Start

Herzlich willkommen auf der Seite des Bündnisses gegen Depression im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt!

Seit dem Jahr 2011 treffen sich Vertreter der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik der Thüringen Klinik, des sozialpsychiatrischen Dienstes des Landkreises Saalfeld-Rudolstadt, der psychosomatischen Klinik Bergfried, der gemeindepsychiatrischen Beratungs- und Kontaktstelle der Diakonie, Betroffene, die in einer Selbsthilfegruppe organisiert sind, sowie Angehörige depressiver Patienten, Pfarrer des Kirchenkreises Saalfeld-Rudolstadt, Mitarbeiter des Bildungszentrums Saalfeld und des Lebenshilfewerkes Ilmenau-Rudolstadt regelmäßig, um über die Verbesserung der Versorgung von Menschen mit Depressionen zu diskutieren und regionale Aktivitäten hierzu zu koordinieren. Weitere Teilnehmer am Bündnis (z.B. niedergelassene Ärzte oder Psychotherapeuten) sind gerne willkommen.

Bisher fand jedes Jahr ein „Fach- und Aktionstag Depression“ statt, in dem im Rahmen von Vorträgen, Workshops und Podiumsdiskussionen jeweils bestimmte Zielgruppen (Angehörige, Betroffene, Pflegende, etc.) über das Thema Depression sowie die lokalen Hilfemöglichkeiten informiert werden. Weiter finden regelmäßig Filmabende mit Podiumsdiskussionen statt, in denen auf populäre Art die Themen Depression und psychische Erkrankungen allgemein vermittelt werden sollen.
In Zukunft sind weitere Informationsveranstaltungen; Vorträge bei Berufsgruppen, die häufig mit depressiven Menschen in Kontakt kommen sowie Aufklärungsaktionen und Öffentlichkeitsarbeit geplant.

Ziel ist es das Stigma gegenüber Depressionen abzubauen, dafür zu sorgen, dass Betroffene früher und rechtzeitig professionelle Hilfe in Anspruch nehmen und damit die Suizidrate zu senken.

Kontakt:
Bündnis gegen Depression Saalfeld-Rudolstadt
Tel.: 03671 / 54 1751
saalfeld-rudolstadt@buendnis-depression.de

Spendenkonto:
Kontoinhaber: Landratsamt Saalfeld-Rudolstadt/Frau Schmiedgen
IBAN: DE 25 830 50303 0000 0000 19
BIC: HELADEF1 SAR

Bündnispartner