Nürnberg

Hilfe und Beratung

Ärzte und Therapeuten
  • Neurologen, Psychiater, Nervenärzte

    Adressen finden sich im Telefonbuch oder den Gelben Seiten oder können über eine Suchfunktion auf der Internetseite der Kassenärztlichen Vereinigung Bayern erfragt werden: www.kvb.de 

  • Psychotherapie (ärztliche oder psychologische Psychotherapeuten)

    - Adressen finden sich im Telefonbuch oder den Gelben Seiten oder können über eine Suchfunktion auf der Internetseite der Kassenärztlichen Vereinigung Bayern erfragt werden: www.kvb.de  oder über die

    - Psychotherapie Koordinationsstelle
    Tel.: 0921 / 787765 40410
    www.kvb.de/service/patienten/therapieplatzvermittlung

  • Informationen über Psychotherapie

    Weitere Informationen über Psychotherapie zu allgemeinen Fragen, Therapieformen, Störungen, Ausbildung in Psychotherapie, Links zur Selbsthilfe etc. Hilfe bei der Therapeutensuche.
    www.therapie.de

  • Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie

    am Klinikum Nürnberg Nord
    Prof.-Ernst-Nathan-Str. 1
    90419 Nürnberg

    Tel.: 0911 / 398 2493

    (Notfallambulanz, rund um die Uhr erreichbar)

  • Klinik für Psychosomatik und psychotherapeutische Medizin

    am Klinikum Nürnberg Nord
    Prof.-Ernst-Nathan-Str. 1
    90419 Nürnberg

    Tel.: 0911 / 398 73 90

  • Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie/Psychotherapie

    am Klinikum Nürnberg Nord
    Prof.-Ernst-Nathan-Str. 1
    90419 Nürnberg

    Tel.: 0911 / 398 28 00

  • Apotheken

    Ihr Apotheker kann beim Beratungsgespräch nicht nur zur Medikamenteneinnahme etwas sagen, sondern auch informieren und Menschen mit psychischen Problemen an geeignete Stellen weiterleiten und ihnen die Schwellenangst vor diesen Institutionen nehmen.

Gruppenangebote

Angeleitete Gruppen für Betroffene

  • Therapeutische Gruppe für depressive Menschen

    1x wöchentlich; Vorgespräch erforderlich
    Sozialpsychiatrischer Dienst im Julius-Schieder-Haus
    Stadtmission Nürnberg e.V.
    Tel.: 0911 / 93 59 55 5

  • Therapiegruppe für Frauen

    Kontakt:
    Frauengesundheitszentrum
    Irene Willuweit
    Fürther Str. 154 Rgb.
    90429 Nürnberg

    Tel.: 0911 / 32 82 62
    fgz@fen-net.de
    www.fmgz-nuernberg.de

  • Angeleitetes Gruppenangebot

    Psychotherapeutische Kleingruppe (max. vier TeilnehmerInnen) für Menschen mit Depression und Burn Out 

    Kontakt:

    Psychotherapeutische Praxis Ehrnsperger
    Maxplatz 7
    90403 Nürnberg-Altstadt
    Tel.: 0911 / 51729887
    praxis.ehrnsperger@googlemail.com
    www.praxis-ehrnsperger.com

Weitere Therapeuten, die Gruppen anbieten, sind über die Psychotherapie Koordinationsstelle der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns zu erfragen.

Tel.: 0921 / 787765 40410

Angeleitete Gruppen für Angehörige

Der Angehörige leidet mit…

Psychoedukative Gruppe für Angehörige von Menschen mit einer Depression

Was ist die Depression eigentlich? Woher kommt sie?
Wie kann sie behandelt werden?
Wie kann ich Konflikte vermeiden? Was sollte ich als Angehörige/r wissen? Was kann ich für mich selbst tun?

An drei Abenden möchten wir Ihnen dabei helfen, diese Fragen zu beantworten und Ihnen Hilfestellung für den Umgang mit dem erkrankten Menschen geben.

Nürnberger Bündnis gegen Depression e.V.
Prof.-Ernst-Nathan-Str. 1, 90419 Nürnberg
Tel.: 0911 / 398 37 66
Fax: 0911 / 398 36 25
buendnis-depression@klinikum-nuernberg.de

Etwa einmal im Jahr bieten wir diese Gruppe an, aktuelle Termine erfahren Sie unter der Rubrik News.

Selbsthilfegruppen

In Nürnberg, Fürth und der Region Mittelfranken gibt es im Moment gut zwanzig Selbsthilfegruppen von Menschen, die an Depression, Ängsten, Zwängen und ähnlichen Störungen erkrankt sind bzw. deren Angehörige. U.a. gibt es z.B. eine spezielle Gruppe für Männer mit Depression.
Außerdem treffen sich Gruppen für Menschen in Trauer, Angehörige um Suizid und zu anderen Themen, die eng mit einer depressiven Erkrankung in Verbindung stehen.
Wenn Sie gerne an einer Gruppe teilnehmen möchten, dann wenden Sie sich bitte an KISS, die Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen in Mittelfranken. Von dieser Einrichtung bekommen Sie auch Unterstützung, wenn Sie selbst eine Gruppe ins Leben rufen möchten.

KISS Nürnberg

Kontakt- und Informationsstelle Selbsthilfegruppen in Mittelfranken
Am Plärrer 15
90443 Nürnberg
Tel.: 0911 / 234 94 49
Fax: 0911 / 234 94 48
nuernberg@kiss-mfr.de
http://www.kiss-mfr.de/

Öffnungszeiten:

Mo. 10:00-13:00 und 14:00-17:00 Uhr
Mi. 10:00-13:00 und 14:00-17:00 Uhr
Do. 10:00-12:30 Uhr

Telefonische Abendsprechstunde:

Mi. 17:00-19:00 Uhr

AGUS e.V. (Angehörige um Suizid)

AGUS – Angehörige um Suizid e.V. ist die bundesweite Selbsthilfeorganisation für Trauernde, die einen nahe stehenden Menschen durch Suizid verloren haben.

Hier finden Sie Informationen, Angebote und einen Überblick über regionale Selbsthilfegruppen für Angehörige.

Sozialpsychiatrische Dienste

(Beratung und Begleitung von Menschen mit psychischen Problemen und in seelischen Krisen, sowie deren Angehörige)

Sonstige Beratungsstellen

 

  • Krisendienst Mittelfranken

    Hessestr. 10
    90429 Nürnberg

    Mo.-Do. 18:00-24:00 Uhr
    Fr. 16:00-24:00 Uhr
    Sa./So. und Feiertage 10:00-24:00 Uhr
    Tel.: 0911 / 42 48 550
    Fax: 0911 / 42 48 558

    Russischsprachiger Krisendienst
    Di. 18:00-20:00 Uhr
    Do. 20:30-22:30 Uhr
    Sa. 17:00-19:00 Uhr
    Tel.: 0911 / 42 48 5520

    Türkischsprachiger Krisendienst
    Mo., Mi., Fr., So. 20:00-22:00 Uhr
    Tel.: 0911 / 42 48 5560

    http://www.krisendienst-mittelfranken.de

  • Telefonseelsorge

    Tel.: 0800 / 111 0 111
    Rund um die Uhr anonyme Beratung

  • Offene Tür – Cityseelsorge an St. Jakob

    Jakobsplatz 1
    90402 Nürnberg

    Mo.– Do. 15:00–18:00 Uhr und nach Vereinbarung
    Tel.: 0911 / 20 97 02

  • Beratungsstelle für Senioren

    Amt für Senioren und Generationenfragen - Seniorenamt
    Hans-Sachs-Platz 2
    90403 Nürnberg

    Tel.: 0911 / 231 6657
    Fax: 0911 / 231 2712
    Veronika.Spreng@stadt.nuernberg.de

    www.nuernberg.de/internet/seniorenamt/beratung_und_unterstuetzung.html

  • Ruhepunkt

    Beratungsstele für ältere Menschen in schwierigen Lebenslagen
    Hessestr. 10
    90443 Nürnberg
    Tel.: 0911 / 42485515
    m.lezius@krisendienst-mittelfranken.de

     

  • Verein der Angehörigen psychisch Kranker Nürnberg e.V.

    Hessestraße 10
    90443 Nürnberg
    Tel.: 0911/42 48 555
    Fax: 0911/42 48 558
    info@apk-nuernberg.de

  • Erziehungs-, Paar- und Lebensberatung der Stadtmission Nürnberg e.V.

    Pilotystraße 15
    90408 Nürnberg
    Tel.: 0911 / 352400

    EB@stadtmission-nuernberg.de
  • Psychologische Beratung bei Ehe- und Partnerschafts-,Familien- und Lebensfragen Träger: Erzbistum Bamberg

    Heideloffstr. 21-25
    90478 Nürnberg

    Tel.: 0911 / 9928222 0 Mo.-Do. 8:30-12:00 Uhr und 13:30-17:00 Uhr, Fr 8:30-12:00 Uhr
    Fax: 0911 / 9928222 15
    efl.nuernberg@erzbistum-bamberg.de

    www.psychologische-beratung.erzbistum-bamberg.de/

  • Ehe-, Familien- und Lebensberatung der Diözese Eichstätt

    Giesbertsstraße 76b
    90473 Nürnberg
    Tel.: 0911 / 808160

  • Frauen- und MädchenGesundheitszentrum

    Fürther Straße 154 Rgb.
    90420 Nürnberg
    Tel.: 0911 / 32 82 62

    http://www.fmgz-nuernberg.de/

    info@fmgz-nuernberg.de 

  • Beratungszentrum Kobergerstr. e.V.

    ... für Schwangere, Eltern und Kinder
    Kobergerstr. 79
    90408 Nürnberg
    Tel.: 0911 / 361626

    kontakt@zentrum-koberger.de 

    www.zentrum-koberger.de/beratungsstelle/

  • Beratung und Behandlung für Kinder, Jugendliche und Eltern des Caritasverbandes Nürnberg e.V.

    Tucherstraße 15
    90403 Nürnberg
    Tel.: 0911 / 23 54 241
    erziehungsberatung@caritas-nuernberg.de

  • Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Familien des Jugendamtes

    Marienstraße 15
    90402 Nürnberg
    Tel.: 0911 / 2312985

  • Psychologische Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche des Caritasverbandes Eichstätt

    Caritasverband Eichstätt
    Tel.: 0911 / 8001109

  • Schulpsychologischer Dienst der Stadt Nürnberg

    Fürther Straße 80a Rgb.
    90429 Nürnberg
    Tel.: 0911 / 27 78 680

    Schulpsychologie@stadt.nuernberg.de

  • Zuständigkeiten im Sozialbereich

    Auskunft der Bezirkssozialarbeit Nürnberg:
    Tel.: 0911/231-2686

    Nutzung des Straßenverzeichnisses des Sozialbereichs per Internet. Nach Eingabe des Straßennamens und der Hausnummer erscheinen die Angaben des/der zuständigen SozialpädagogIn - Dienstsitz, Name, Erreichbarkeit, direkte Telefonnummer.

    Internetadresse für das Straßenverzeichnis : http://online-service2.nuernberg.de/finder/FinderServlet?finder=sozialfinder

  • Persönliches Budget Plus

    Ambulante maßgeschneiderte Hilfen zur seelischen Gesundheit
    Hessestraße 10
    90443 Nürnberg 

    www.pbplus.de

  • Zentrum Aktiver Bürger

    Gostenhofer Hauptstr. 63
    90443 Nürnberg
    Tel.: 0911 / 92 97 17-0
    zab@iska-nuernberg.de

    Hier finden Sie die Möglichkeiten für bürgerschaftliches/ehrenamtliches Engagement in verschiedenen Bereichen.

  • Weitere Beratungsstellen
    Siehe auch unter dieser Internetadresse:
    www.sozialatlas-nuernberg.de

 

Begegnungs- und Tagesstätten

 

 

Wohnen und Arbeiten für psychisch kranke Menschen

Angebote von Wohn- und Arbeitsmöglichkeiten für psychisch kranke Menschen in Nürnberg – möglichst maßgeschneidert für den individuellen Bedarf der/s Betroffenen.

  • Stadtmission Nürnberg e.V.

    Stadtmission Nürnberg e.V.

    Die Stadtmission bietet vom betreuten Wohnen (ca.100 Plätze) über eine Übergangseinrichtung (23) bis zum Wohnheim (30) das breiteste Spektrum an Wohnmöglichkeiten.
    Im Bereich Arbeiten gibt es vier verschiedene Abteilungen, abgestimmt auf die Leistungsfähigkeit des Klientels. Insgesamt stehen Beschäftigungs- und Arbeitsverhältnisse für ca.120 Menschen zur Verfügung.

  • arbewe – Wohn- und Begegnungsstätten gGmbH

    http://www.arbewe.de/

    Die arbewe (eine gemeinnützige Tochtergesellschaft der Arbeiterwohlfahrt) hat ein Wohnheim (22), sowie Betreutes Wohnen (22) für psychisch behinderte Menschen.
    Im Arbeitsbereich können in zwei Werkstätten etwa 140 Menschen beschäftigt werden.

  • Caritasverband Nürnberg e.V.

    Caritasverband Nürnberg

    Betreutes Wohnen für psychisch kranke Menschen mit fast 50 Plätzen, sowie 12 Plätze für obdachlose Männer mit psychiatrischer Diagnose.

  • Dr. Löwsche

    Dr. Löwsche

    In Nürnberg Wohnmöglichkeit für 23 psychisch kranke Menschen. Bayernweit ein größeres Spektrum an Wohn- und Arbeitsmöglichkeiten.

  • Zeitverbleib e.V. Betreutes Wohnen

    Fünf Plätze im betreuten Einzelwohnen

    Tel.: 0179 / 596 73 77

  • Chancen e.V.

    Chancen e.V.

    Verschiedene Arbeitsmöglichkeiten, entweder Dauerarbeitsplätze in Vollzeit, Arbeitsbeschaffungs- und Trainingsmaßnahmen oder Zuverdienstmöglichkeiten.

  • Panini gGmbH

    Panini gGmbH

    Selbsthilfefirma für behinderte Menschen mit verschiedenen Beeinträchtigungen. Ca 25 Plätze, Möglichkeiten zum Praktikum.

  • Berufsförderungswerk Nürnberg (BFW) gGmbH

    Berufsförderungswerk Nürnberg (BFW) gGmbH

    Vielfältige und zahlreiche Rehabilitationsmöglichkeiten in unterschiedlichsten Fachbereichen.

  • Berufliche Fortbildungszentren der bayerischen Wirtschaft (Bfz) gGmbH

    Berufliche Fortbildungszentren der bayerischen Wirtschaft (Bfz) gGmbH

    vielseitiges Angebot zur ganzheitlichen, beruflichen Rehabilitation und (Re-)
    Integration in die Gesellschaft (ca. 60 Plätze).

  • Berufsförderungsinstitut Peters GmbH & co. KG

    Berufsförderungsinstitut Peters GmbH & co. KG

    Rehabilitationsangebote und Case-Management zur Erhaltung des Arbeitsplatzes

Sonstige Adressen

16000 Psychotherapeuten und Informationen über Psychotherapie

Umfangreiche Therapeutensuche und viele weitere Informationen über Psychotherapie wie allgemeine Fragen, Therapieformen, Störungen, Ausbildung in Psychotherapie, Links zur Selbsthilfe etc. www.therapie.de

Den Flyer mit den Adressen der Hilfsangebote und Beratungsstellen in der Region Nürnberg können Sie hier herunterladen. Der Flyer enthält außerdem einen Selbsttest Depression.

Adressen und Informationen zur Postpartalen Depression finden Sie auf dem Flyer „Krise und Depression nach der Geburt“