Leverkusen

News


Archiv

  • um 18:30 Uhr

    Leverkusen: Filmvorführung "Die Mitte der Nacht ist der Anfang vom Tag"

    Ort: Heinrich-Brüning-Str. 136, 51371 Leverkusen

    Das Leverkusener Bündnis gegen Depression präsentiert in Kooperation mit der Katholischen Kirchengemeinde St. Stephanus Leverkusen den Dokumentarfilm „Die Mitte der Nacht ist der Anfang vom Tag“. In dem Film von Axel Schmidt (Initiator des Filmprojekts, Filmemacher und Facharzt für Psychiatrie), Michaela Kirst (Dokumentarfilmregisseurin und Produzentin - sagamedia Büro Berlin) und Dirk Lütter (Kameramann und Grimme-Preisträger) werden Menschen mit Depression über den Zeitraum von ca. einem Jahr begleitet. Der Fokus liegt auf Schlüsselmomenten der persönlichen Krankheitsgeschichte (z.B. Umzug in ein neues Haus, Schulabschluss und Berufsfindung).

    Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen. 

    Das Plakat zur Filmvorführung finden Sie hier.

  • Leverkusen: Leverkusener Bündnis gegen Depression: Sozialdienst katholischer Männer als neuen Bündnispartner

    Langenfeld. Das im Herbst 2016 gegründete Leverkusener Bündnis gegen Depression (eine Initiative der LVR-Klinik Langenfeld, des Sozialpsychiatrisches Zentrums Leverkusen, des Sozialdienstes katholischer Frauen e.V. Leverkusen, der Suchthilfe gGmbH Leverkusen, von Vertretern der psychiatrischen Fachärztinnen und -ärzte und Psychologi-schen Psychotherapeutinnen und -therapeuten und des Vereins zur Förderung der Rhei-nischen Kliniken Langenfeld e.V. sowie Ehrenamtlichen) begrüßt den Sozialdienst katholi-scher Männer (SKM) als neuen Bündnispartner und freut sich auf eine erfolgreiche Zu-sammenarbeit.

    Der SKM hat in verschiedenen Arbeitsfeldern immer wieder mit Menschen zu tun, die von einer Depression betroffen sind. Hierzu gehört nicht nur das ambulant betreute Wohnen, sondern auch die Schuldnerberatung, rechtliche Betreuung aber auch die Inklusionshilfe von Menschen, die erkrankt sind.

    Bereits in der Vergangenheit hat das Leverkusener Bündnis gegen Depression verschie-dene öffentlichkeitswirksame Veranstaltungen zur Aufklärung des Krankheitsbildes De-pression organisiert. Für das laufende Jahr stehen wieder gemeinsame Projekte auf der Agenda. U.a. ist ein Weihnachtskonzert in Zusammenarbeit mit dem Leverkusener Chor „the blue mountain singers“ geplant. Das Chorprojekt richtet sich an Betroffene und An-gehörige, aber auch interessierte nicht betroffene Menschen.

    Weitere Informationen zum Leverkusener Bündnis gegen Depression und seinen Aktionen erhalten Sie unter https://www.deutsche-depressionshilfe.de/regionale-angebote/leverkusen/start oder der E-Mail Adresse 
    Koordination.leverkusenerbuendnis@lvr.de.

Seite 1 von 3