Gütersloh

News

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Archiv

  • Gütersloh: 5. Gütersloher Woche der seelischen Gesundheit

    Ort: Die Veranstaltungsorte entnehmen Sie bitte dem Programm.

    »In den letzten zehn Jahren machen psychische Erkrankungen auch in Deutschland einen immer größeren Anteil im Diagnose- und Behandlungsspektrum aus.« Mit diesen Worten macht das Bundesministerium für Gesundheit deutlich, dass die Zahl der Betroffenen psychischer Erkrankungen immer weiter steigt. Die Gründe hierfür sind komplex und zeigen auf, wie notwendig es ist, das Thema seelische Gesundheit in das Bewusstsein der Öffentlichkeit zu rücken.

    Die »Woche der seelischen Gesundheit« geht in diesen Tagen bereits in die fünfte Runde und leistet wichtige Aufklärungsarbeit. Ausstellungen, Lesungen, Vorträge und Entspannungsangebote im Programm zeigen dabei auf, wie vielgestaltig sich Depressionen äußern. Betroffene, Angehörige und Interessierte erfahren etwas über die Ursachen, gleichzeitig wird über Möglichkeiten der Behandlung und der Prävention informiert. 

    Das Programm der 5. Woche der seelischen Gesundheit  finden Sie hier.

    Einen Handzettel finden Sie hier.

  • Gütersloh: 4. Gütersloher Woche der seelischen Gesundheit

    Ort: Die Veranstaltungsorte entnehmen Sie bitte dem Programm

    Selbsthilfe ergänzt und unterstützt die professionelle Therapie in vielerlei Weise. Wie das im Fall seelischer Erkrankungen geschieht, welche Angebote im lokalen und regionalen Umfeld gemacht werden, welche Präventionsmöglichkeiten sich erschließen – das zeigt das Programm der 4. Woche der seelischen Gesundheit in bewährter Weise auf. Ein Programm, das nicht allein auf Information und Diskussion setzt, sondern das alle Sinne anspricht – und eben auch die Seele selbst. Ausstellung, Lesung, Tanz und Entspannungsangebote sind Beispiele für die Bandbreite der Möglichkeiten, die sich unter dem Thema »Selbsthilfe« subsumieren. Und nicht die Theorie steht dabei im Vordergrund – sondern Praxis und »Mitmachen«.

    »Selbsthilfe bewegt in NRW« ist ein Projekt von FAS – Fachausschuss Sucht, Gesundheitsselbsthilfe NRW, LAG Selbsthilfe NRW, KOSKON – Koordination für Selbsthilfe in NRW. Gefördert wird die NRW Selbsthilfe- Tour 2018 durch die Krankenkassen / -verbände in NRW.

    Das Programm der 4. Woche der seelischen Gesundheit  finden Sie hier.

    Einen Handzettel finden Sie hier.