Archiv

(Kommentare: 0)

Deutsche Bahn Stiftung fördert Stiftung Deutsche Depressionshilfe: Neue Partnerschaft heute in Berlin vorgestellt

Die Deutsche Bahn Stiftung fördert seit diesem Jahr die Arbeit der Stiftung Deutsche Depressionshilfe: Dr. Rüdiger Grube, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bahn AG und Beiratsvorsitzender der Deutsche Bahn Stiftung, und Prof. Dr. Ulrich Hegerl, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Deutsche Depressionshilfe, haben heute in Berlin die Kooperation vorgestellt und die geplanten Förderschwerpunkte des neuen Forschungszentrums präsentiert. Moderiert wurde die Veranstaltung von Entertainer Harald Schmidt, Schirmherr der Stiftung Deutsche Depressionshilfe.

(Kommentare: 0)

iFightDepression - Europäisches Selbstmanagement-Tool heute in Brüssel vorgestellt

Im Rahmen einer Pressekonferenz und eines Symposiums werden heute in Brüssel unter dem Titel „iFightDepression: E-Self-Managament of Depression in the Context of Curent and Future Mental Health Programmes“ die Ergebnisse aus dem Projekt PREDI-NU vorgestellt.

(Kommentare: 0)

Leipzig macht Schule

Workshop zum „Psychosozialen Coaching“ an der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Universität Leipzig

(Kommentare: 0)

European Depression Day am 1. Oktober 2015

Depression ist eine Volkskrankheit – insgesamt erkranken in Deutschland jedes Jahr ca. 4,9 Millionen Menschen. Die Versorgungslage ist jedoch angespannt. Viele Betroffene müssen lange warten, bis sie einen Termin beim Facharzt oder Psychotherapeuten bekommen. Deshalb sind effektive Methoden zur Selbsthilfe eine große Unterstützung für die Erkrankten. Onlineangebote gewinnen dabei zunehmend an Bedeutung. Sie unterstützen Betroffene dabei, zu Experten in eigener Sache zu werden und die Möglichkeiten der Selbsthilfe zu nutzen.

(Kommentare: 0)

Deutsches Bündnis gegen Depression e.V. wird mit dem Deutschen Engagementpreis 2013 ausgezeichnet.

Zum Tag des Ehrenamtes am 5. Dezember 2013 wird das Deutsche Bündnis gegen Depression mit dem Deutschen Engagementpreis 2013 geehrt. Die jährlich vom Deutschen Bündnis für Gemeinnützigkeit verliehene Auszeichnung geht in der Schwerpunktkategorie 2013 „Gemeinsam wirken – mit Kooperationen Brücken bauen“ an den seit über 10 Jahren tätigen Verein.

(Kommentare: 0)

'FIDEO' macht stark gegen Depression - Neues Internetangebot informiert junge Menschen

Laut aktuellen Studien leiden bis zu 10 Prozent aller Jugendlichen zwischen 12 und 17 Jahren an einer behandlungsbedürftigen Depression – das sind etwa zwei Schüler pro Klasse. Für diese haben die Stiftung Deutsche Depressionshilfe und die BARMER GEK ein neues Angebot entwickelt: FIDEO heißt „Fighting Depression Online“ und ist ein Informationsangebot mit fachlich moderiertem Forum für junge Menschen ab 14 Jahren.

(Kommentare: 0)

Zunahme der Antidepressivaverschreibung und Rückgang der Suizidraten: Besteht ein Zusammenhang?

Zunahme der Antidepressivaverschreibung und Rückgang der Suizidraten: Besteht ein Zusammenhang? Stellungnahme der Stiftung Deutsche Depressionshilfe zum neuen OECD-Gesundheitsreport „Health at a Glance 2013“

(Kommentare: 0)

Depresyon ist nicht gleich Depression

Projekt „KULTINFO“ gestartet. Studie untersucht die Rolle von kulturspezifischen Informationsmaterialien für die Behandlung von Patienten mit Migrationshintergrund.

(Kommentare: 0)

'Depression und Arbeitsplatz – was wir tun können'

Statements der Pressekonferenz zum 10. Europäischen Depressionstag:

(Kommentare: 0)

Einladung zur Pressekonferenz: Depression und Arbeitsplatz – was wir tun können

Der 10. Europäische Depressionstag – EDD (1.10.2013) steht unter dem Motto: "Depression und Arbeitsplatz – was wir tun können." Die European Depression Association (EDA) und die Stiftung Deutsche Depressionshilfe möchten Sie über Vorgehens- und Lösungsansätze für Betroffene dieser Erkrankung und Arbeitsgeber informieren und laden Sie ein zur Pressekonferenz am 25. September 2013.

Seite 5 von 10