29.03.2017

Vortragsreihe „Depression im Fokus“: Psychotherapie der Depression

Ort: Städtisches Klinikum Dresden, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Standort Friedrichstadt, Friedrichstraße 41, 01067 Dresden

In einer alten indischen Metapher betasten sechs blinde Männer einen Elefanten. Danach sagen sie: ein Elefant ist… eine Säule … ein Seil … ein Ast … ein Fächer … eine Wand … eine Röhre. Ein weiser Mann erklärt ihnen: Ihr habt alle Recht. Ihr habt einfach unterschiedliche Körperteile des Elefanten berührt (Faßbinder et al., 2015).

Auch bei der depressiven Erkrankung gibt es verschiedene medizinische und psychologische Erklärungen und Störungsmodelle. Dabei stehen jeweils andere Aspekte im Mittelpunkt (Störungen der Neurochemie, unbewusste Konflikte, aktuelle Belastungen und Konflikte, ungünstige Bedingungen in der Kindheit, ungünstige Bewertungs- und Denkprozesse, Schwierigkeiten bei Regulation von Emotionen und Stress). Bei diesem Vortrag werden die wichtigsten (verhaltenstherapeutischen) Erklärungsmodelle sowie die daraus abgeleiteten Behandlungsansätze vorgestellt.

Die kostenfreie Veranstaltung wird von der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie (Standort Friedrichstadt) des Städtischen Klinikums Dresden und vom Dresdner Bündnis gegen Depression gemeinsam angeboten. Eingeladen sind ärztliche und psychologische Kollegen, aber auch für Betroffene und Angehörige (und natürlich für alle, die sich mit diesem Thema beschäftigen wollen).

Veranstaltungshinweise:

  • Referent: Dipl.-Psych. S. Leinert, Leitender Psychologe Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Städtisches Klinikum, Standort Friedrichstadt | Vorstandsvorsitzender Dresdner Bündnis gegen Depression
  • Fortbildungspunkte (OPK) beantragt
  • Begrenzte Teilnehmerzahl. Anmeldung: Leinert-Sv@khdf.de

Zurück