Hilfe bei Depression: Markt der Möglichkeiten mit anschließender Podiumsdiskussion

17.09.2018

Hilfe bei Depression - Solinger Bündnis gegen Depression informiert über Angebote und erfragt Wünsche

Eine depressive Erkrankung ist gut behandelbar: Sowohl Betroffene als auch Angehörige können vielfältige Unterstützungsangebote in Anspruch nehmen. Mit der aktuellen Versorgung und den Erweiterungsmöglichkeiten für depressiv Erkrankte und deren Angehörige in Solingen befasst sich das Solinger Bündnis gegen Depression an diesem Tag.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich vor Ort beim „Markt der Möglichkeiten“ über die Arbeit des Solinger Bündnisses gegen Depression und seiner Bündnispartner/-innen informieren. Anschließend wird eine Zukunftswerkstatt in Form einer Podiumsdiskussion stattfinden. An dieser werden Vertreterinnen und Vertreter der Stadt Solingen, des Psychosozialen Trägervereins, des Bürgerbeirats, der LVR-Klinik Langenfeld und von Solimed teilnehmen. Ziel ist es, über die Versorgung und Erweiterungen der Versorgungsmöglichkeiten von depressiv erkrankten Menschen und deren Angehörigen zu sprechen, um Versorgungslücken zu identifizieren und eine Verbesserung der Versorgungsketten anzustreben. Alle interessierten Solinger Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, an der Veranstaltung teilzunehmen, sich zu informieren und mitzudiskutieren.

Hier finden Sie den Flyer zur Veranstaltung.

Ort: VHS Forum, Mummstraße 10, 42651 Solingen

Zurück