Archiv

  • um 17:00–19:00 Uhr

    allgemeine Events: Online-Lesung mit Heide Fuhljahn

    Ort: Online via Zoom

    Das "Bündnis gegen Depression Marburg-Biedenkopf" und das "Bündnis gegen Depression Gießen" präsentieren Ihnen am Tag der Gesundheit im Oktober 2020 zum ersten Mal eine Online-Lesung zum Thema Depressionen. Bestseller-Autorin Heide Fuhljahn liest aus ihren beiden Sachbüchern „Kalt erwischt – Wie ich mit Depressionen lebe und was mir hilft“ und 
    „Von Wahn und Sinn – Behandler, Patienten und die Psychotherapie ihres Lebens“. Im Anschluss an die Lesung findet ein Gespräch mit Frau Fuhljahn, Herrn Prof. Dr. Franz (Bündnis Gießen) und Herrn Dipl.-Psych. Roland Stürmer (Bündnis Marburg) statt. 
    Bitte klicken Sie für die Teilnahme einfach zur Veranstaltungszeit auf den folgenden Link https://zoom.us/j/95944585996?pwd=bGtwTGRZMUNrdVgwcFU1Q1QwVzVvdz09 (Kenncode: 414699; Meeting-ID: 959 4458 5996). Sie brauchen Zoom vorab nicht zu installieren, der Zugang ist direkt über den Browser möglich. Für die mobile Nutzung ist die Installation der Zoom-App notwendig.
    Wenn Sie Fragen haben, können Sie diese gerne vorab per E-Mail senden bgdepres@med.uni-marburg.de .

     

  • um 17:30 Uhr

    allgemeine Events: Filmreihe Irrsinnig Menschlich: "Romys Salon"

    Ort: CineMotion Berlin-Hohenschönhausen

    Was vor mehr als zehn Jahren im Festsaal des KEH ins Leben gerufen wurde, ist inzwischen fester Bestandteil im Kinoprogramm des CineMotion Berlin-Hohenschönhausen: Die Filmreihe Irrsinnig menschlich. Auch wenn der Bereich „Seelische Gesundheit“ eine wachsende Bedeutung in der gesellschaftlichen Debatte bekommt, sind Vorurteile leider immer noch weit verbreitet. Auch im elften Jahr der Filmreihe soll das Thema „Seelische Gesundheit“ mit seinen vielschichtigen Aspekten wieder aufgegriffen werden. Das Anliegen ist es, den Umgang mit psychischen Krisen in unterschiedlichen Lebensbereichen und -phasen offen zu diskutieren und gleichzeitig mögliche Unterstützungsangebote aufzuzeigen. 

    Ausgewählte Kinofilme öffnen die Tür für vielseitige Diskussionen und Gespräche. Im Anschluss an jede Vorstellung stehen professionell und ehrenamtlich tätige Expert*innen aus eigener Erfahrung und Angehörige als kompetente Gesprächspartner*innen zur Verfügung.

    Film: Romys Salon | Drama · Deutschland/Niederlande 2018 · 90 Minuten
    Alle Informationen zur Veranstaltungsreihe finden Sie im Flyer.

     

    Die Filmreihe "Irrsinnig Menschlich"ist ein Kooperationsprojekt des Gemeindepsychiatrischen Verbundes Lichtenberg (GPV), des Kinos CineMotion Berlin-Hohenschönhausen, des Bezirksamtes Lichtenberg (Abt. QPK Gesundheit), des Angehörigenverbandes für psychisch Kranke (ApK) Berlin, des expeerienced – erfahren mit seelischen Krisen e.V. und der Abt. Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik des Krankenhauses Königin Elisabeth Herzberge (KEH).

  • Gütersloh: 6. Gütersloher Woche der seelischen Gesundheit

    Ort: Die Veranstaltungsorte entnehmen Sie bitte dem Programm.

    Die »Woche der seelischen Gesundheit« geht in die sechste Runde und leistet wichtige Aufklärungsarbeit. Die Ausstellungen, Lesungen, Vorträgen und Entspannungsangebote im Programm geben uns einen Eindruck davon wie vielgestaltig sich Depressionen äußern. Wir erfahren etwas über die Ursachen, und gleichzeitig werden Möglichkeiten der Behandlung und der Prävention aufgezeigt. Das Programm macht einmal mehr deutlich, dass seelische Gesundheit ein weit reichendes Thema ist – eines, das uns alle angeht.

    Vom 25. September bis zum 9. Oktober 2020 findet die 6. Gütersloher Woche der Seelischen Gesundheit statt. Es sind Ausstellungen, Lesungen, Vorträge und Entspannungsangebote geplant. Neben der Vermittlung von Wissen z.B. über die Ursachen werden gleichzeitig Möglichkeiten der Behandlung und der Prävention aufgezeigt. 

    Nähere Informationen sowie das ausführliche Programm mit aktuellen Hinweisen finden Sie hier.

     

  • um 17:30 Uhr

    allgemeine Events: Online-Fachforum Depression - „Kein Stress mit dem Stress – Psychische Gesundheit in der Arbeitswelt erhalten und fördern“

    Ort: Liveübertragung online aus Magdeburg

    Führungskräfte, Personalverantwortliche und Beschäftigte sind alle gleichermaßen gefordert, die psychische Gesundheit ihrer Belegschaft zu erhalten und zu fördern – insbesondere in Zeiten der aktuellen Pandemie. Doch was bedeutet es, beispielsweise an Depressionen erkrankt zu sein? Woran erkenne ich das? Was kann ich tun und wie kann ich unterstützen?
    Antworten bietet das Fachforum „Kein Stress mit dem Stress – Psychische Gesundheit in der Arbeitswelt erhalten und fördern“. Die BKK·VBU hat in enger Zusammenarbeit mit der Stiftung Deutsche Depressionshilfe und weiteren Experten aus Wissenschaft und Psychologie ein Programm zusammengestellt, das vielfältige und praktikable Empfehlungen für die Selbstbeobachtung, Kommunikation und psychische Hilfestellungen liefert. Empfehlungen, die Personalverantwortliche und Führungskräfte genauso wie Mitarbeitende in Unternehmen zur Förderung der psychischen Gesundheit anwenden können.
    Treffen Sie Experten aus Unternehmen, Wissenschaft und dem Gesundheitswesen und tauschen Sie sich nach den Impulsen mit Gästen und Ausstellern aus.

    Die Teilnahme ist für jeden online möglich. Die Plätze vor Ort sind begrenzt. Bitte melden Sie sich sowohl für die persönliche Teilnahme als auch für die Teilnahme online kostenfrei bis 22. September 2020 an.

    Hier finden Sie die Einladung zum Fachforum.

  • um 17:30 Uhr

    allgemeine Events: Filmreihe Irrsinnig Menschlich: "Der Boden unter den Füßen"

    Ort: CineMotion Berlin-Hohenschönhausen

    Was vor mehr als zehn Jahren im Festsaal des KEH ins Leben gerufen wurde, ist inzwischen fester Bestandteil im Kinoprogramm des CineMotion Berlin-Hohenschönhausen: Die Filmreihe Irrsinnig menschlich. Auch wenn der Bereich „Seelische Gesundheit“ eine wachsende Bedeutung in der gesellschaftlichen Debatte bekommt, sind Vorurteile leider immer noch weit verbreitet. Auch im elften Jahr der Filmreihe soll das Thema „Seelische Gesundheit“ mit seinen vielschichtigen Aspekten wieder aufgegriffen werden. Das Anliegen ist es, den Umgang mit psychischen Krisen in unterschiedlichen Lebensbereichen und -phasen offen zu diskutieren und gleichzeitig mögliche Unterstützungsangebote aufzuzeigen. 

    Ausgewählte Kinofilme öffnen die Tür für vielseitige Diskussionen und Gespräche. Im Anschluss an jede Vorstellung stehen professionell und ehrenamtlich tätige Expert*innen aus eigener Erfahrung und Angehörige als kompetente Gesprächspartner*innen zur Verfügung.

    Die diesjährige Filmreihe beginnt mit dem Film Der Boden unter den Füßen | Thema: Psychisch Kranke Angehörige
    Alle Informationen zur Veranstaltungsreihe finden Sie im Flyer.

     

    Die Filmreihe "Irrsinnig Menschlich"ist ein Kooperationsprojekt des Gemeindepsychiatrischen Verbundes Lichtenberg (GPV), des Kinos CineMotion Berlin-Hohenschönhausen, des Bezirksamtes Lichtenberg (Abt. QPK Gesundheit), des Angehörigenverbandes für psychisch Kranke (ApK) Berlin, des expeerienced – erfahren mit seelischen Krisen e.V. und der Abt. Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik des Krankenhauses Königin Elisabeth Herzberge (KEH).

  • um 11:00 Uhr

    Landau-Südliche Weinstraße: Lebensmutwochen: Ökumenischer Gottesdienst

    Ort: Im Kirchenpavillon »himmelgrün« auf dem Landesgartenschaugelände Landau

    Veranstaltung im Rahmen der Lebensmutwochen 2020

    seit 10 Jahren besteht das Bündnis gegen Depression Landau-Südliche Weinstraße e. V., welches sich zum Ziel gesetzt hat über die Erkrankung Depression aufzuklären, Hilfen anzubieten und Stigmatisierung entgegenzuwirken.
    Wir freuen uns deshalb besonders in der Kooperation mit unserem langjährigen Partner AGUS e.V. die Lebensmutwochen, dieses Mal unter den besonderen Bedingungen der Coronakrise, durchführen zu können.
    Vom 31.08.2020 bis zum 13.09.2020 finden verschiedene Veranstaltungen statt.  Sämtliche Veranstaltungen sind kostenfrei, wir freuen uns über Ihre Teilnahme, sei es persönlich oder digital.

    Ökumenischer Gottesdienst
    „erMUTigung zum Leben“ - Pastoralreferent Michael Reis und N.N. Mit musikalischer Umrahmung durch Cello, Gitarre
    und Gesang.

    Nähere Informationen zu den Lebensmutwochen finden Sie im Flyer.

  • um 10:00–12:00 Uhr

    Landau-Südliche Weinstraße: Lebensmutwochen: Informationsstand auf dem Rathausplatz

    Ort: Rathausplatz Landau, vor der Adler-Apotheke

    Veranstaltung im Rahmen der Lebensmutwochen 2020

    seit 10 Jahren besteht das Bündnis gegen Depression Landau-Südliche Weinstraße e. V., welches sich zum Ziel gesetzt hat über die Erkrankung Depression aufzuklären, Hilfen anzubieten und Stigmatisierung entgegenzuwirken.
    Wir freuen uns deshalb besonders in der Kooperation mit unserem langjährigen Partner AGUS e.V. die Lebensmutwochen, dieses Mal unter den besonderen Bedingungen der Coronakrise, durchführen zu können.
    Vom 31.08.2020 bis zum 13.09.2020 finden verschiedene Veranstaltungen statt.  Sämtliche Veranstaltungen sind kostenfrei, wir freuen uns über Ihre Teilnahme, sei es persönlich oder digital.

    Informationsstand auf dem Rathausplatz
    Betroffene, Angehörige und Interessierte können sich bei Mitgliedern des Bündnisses Informationen zu der Erkrankung und den Behandlungsmöglichkeiten in der Region einholen.

    Nähere Informationen sowie alle weiteren Veranstaltungen finden Sie im Flyer.

  • um 14:00 Uhr

    Landau-Südliche Weinstraße: Lebensmutwochen: Filmvorführung und Austausch

    Ort: Im großen Saal des Universum-Kinocenter, Königstr. 48-50 in Landau

    Veranstaltung im Rahmen der Lebensmutwochen 2020

    seit 10 Jahren besteht das Bündnis gegen Depression Landau-Südliche Weinstraße e. V., welches sich zum Ziel gesetzt hat über die Erkrankung Depression aufzuklären, Hilfen anzubieten und Stigmatisierung entgegenzuwirken.
    Wir freuen uns deshalb besonders in der Kooperation mit unserem langjährigen Partner AGUS e.V. die Lebensmutwochen, dieses Mal unter den besonderen Bedingungen der Coronakrise, durchführen zu können.
    Vom 31.08.2020 bis zum 13.09.2020 finden verschiedene Veranstaltungen statt.  Sämtliche Veranstaltungen sind kostenfrei, wir freuen uns über Ihre Teilnahme, sei es persönlich oder digital.

    Filmvorführung und Austausch
    „1000 Arten Regen zu beschreiben“

    Nähere Informationen sowie alle weiteren Veranstaltungen finden Sie im Flyer.

Seite 1 von 44