TV-Spot Depression

Video wird geladen...
×
Depression - Hilfe und Informationen

Hilfe und Informationen
zum Umgang mit der Erkrankung

Info-Telefon Depression

0800 / 33 44 533

Mo, Di, Do: 13:00 – 17:00 Uhr
Mi, Fr: 08:30 – 12:30 Uhr

News

Stiftung Deutsche Depressionshilfe

Neue Bundesregierung rückt Langzeitarbeitslose in den Fokus: Stiftung Deutsche Depressionshilfe macht auf psychische Erkrankungen als größtes Vermittlungshemmnis aufmerksam

Im Koalitionsvertrag zwischen SPD und CDU, CSU wird das Ziel formuliert, „dass Menschen, die schon sehr lange arbeitslos sind, wieder eine Perspektive auf dem Arbeitsmarkt eröffnet“ werden soll. Unzureichend behandelte psychische Erkrankungen sind dabei die größte Barriere, um Langzeitarbeitslose wieder in Arbeit zu bringen – dies wurde bisher vernachlässigt. Die Stiftung Deutsche Depressionshilfe weist deshalb die neue Regierung auf das erfolgreiche Psychosoziale Coaching hin. Sie setzt sich dafür ein, dieses Interventionskonzept in Jobcentern bundesweit zu etablieren.

Artikel weiterlesen

Deutsches Bündnis gegen Depression e.V.

Rotenburg (Wümme): Veranstaltungsreihe Suizidalität in Rotenburg (Wümme)

Ort: Rathaus Rotenburg/Wümme, Foyer, Große Str. 1, Rotenburg

Durch Informationen zu Suizidgedanken, Suizidversuchen und Suiziden sollen Tabuisierung und Stigmatisierung des Themas verhindert werden und es Betroffenen und Angehörigen erleichtert werden, über ihre Sorgen zu sprechen und Hilfen in Anspruch zu nehmen. Die Veranstaltungsreihe findet von Februar bis April 2018 an den drei Standorten Bremervörde, Zeven und Rotenburg statt.

Artikel weiterlesen

um 18:00–20:00 Uhr

Dresden: Dresdner Trialog: Viel hilft viel? Erfahrungsaustausch zu Hilfsangeboten

Ort: Evangelische Hochschule (EHS) Dresden, Dürerstraße 25, 01307 Dresden

Am Trialog sind Menschen beteiligt, die mit einer psychischen Krise oder Erkrankung bzw. einer psychiatrischen Behandlung Erfahrung haben. Das können Betroffene, Angehörige und professionelle Helfer sein. Sie kommen zusammen, um einander zuzuhören, miteinander zu sprechen und voneinander zu lernen. Herzlich eingeladen ist jeder Interessierte.

Artikel weiterlesen

Möchten Sie weitere News lesen?

Informieren Sie sich über alle Neuigkeiten in unserem News-Archiv oder melden Sie sich für unseren Newsletter an.


Stiftung Deutsche Depressionshilfe