Hier gelangen Sie direkt zu unseren spezifischen Angeboten:

Depression kann jeden treffen.

Depressionen gehören zu den häufigsten und am meisten unterschätzten Erkrankungen. Jeder fünfte Bundesbürger erkrankt ein Mal im Leben an einer Depression. Manager sind davon genauso betroffen wie Lehrer oder Erwerbslose. Auch Kinder oder ältere Menschen können an Depression erkranken. Informieren Sie sich über die verschiedenen Facetten einer Depression.

Depression hat viele Gesichter.

Oft bemerken Betroffene und Angehörige die Depression daran, dass sich ein Mensch sehr verändert. Um von einer Depression zu sprechen, müssen mehrere Krankheitszeichen über mindestens zwei Wochen vorliegen. Dazu zählen unter anderem:

  • eine gedrückte Stimmung,
  • Interessen- und Freudlosigkeit,
  • ein verminderter Antrieb,
  • Schuldgefühle und
  • hartnäckige Schlaf- und Appetitstörungen.

Häufig berichten Betroffene von körperlichen Beschwerden wie Tinnitus oder chronische Rückenschmerzen. Auch diese Symptome können auf eine Depression hinweisen. Informieren Sie sich über die Symptome einer Depression oder machen Sie unseren Selbsttest.

Depression ist behandelbar.

Depression ist eine ernstzunehmende Erkrankung, die jedoch mit ärztlicher Hilfe gut behandelbar ist. Hilfe finden Sie bei Ihrem Hausarzt, Fachärzten für Psychiatrie und in psychiatrischen Kliniken. Die beiden wichtigsten Bausteine der Behandlung von Depression sind die medikamentöse Behandlung und die Psychotherapie.