Spendenkonto:
Stiftung Deutsche Depressionshilfe
Konto: 3474200
BLZ: 86020500
IBAN: DE73860205000003474200 SWIFT / BIC: BFSWDE33LPZ
Bank für Sozialwirtschaft

Unser
Schirmherr

Harald Schmidt

Vier Millionen Depressive
in Deutschland –
das kann nicht nur am Fernsehprogramm liegen!...

mehr

Nachrichten


Stiftung Deutsche Depressionshilfe

Willkommen bei der Stiftung Deutsche Depressionshilfe - Nachfolge des Kompetenznetzes Depression, Suizidalität

Depressionen gehören zu den häufigsten und hinsichtlich ihrer Schwere am meisten unterschätzten Erkrankungen. Jeder fünfte Bundesbürger erkrankt ein Mal im Leben an einer Depression. Insgesamt leiden in Deutschland derzeit ca. vier Millionen Menschen an einer behandlungsbedürftigen Depression, von der allerdings nur eine Minderheit eine optimale Behandlung erhält.
Die Stiftung Deutsche Depressionshilfe setzt sich ein: Depression erforschen - Betroffenen helfen - Wissen weitergeben sind unsere Ziele.

     
   

Aktuelles aus der Stiftung Deutsche Depressionshilfe:



Kreativwettbewerb 'face depression'

Die Stiftung Deutsche Depressionshilfe lädt Designer und Kreative in einem Wettbewerb dazu ein, sich künstlerisch mit dem Thema Depression auseinanderzusetzen. Gesucht werden Bilder, die Menschen Mut machen, sich zu einer Depression zu bekennen und Hilfe zu suchen. Die Aktion läuft bis zum 9. September 2014 und wird in Kooperation mit der DB Stiftung auf der Online-Plattform jovoto.com durchgeführt. Interessierte Künstler können sich auf der Plattform registrieren, ihre Werke hochladen und mit anderen Nutzern diskutieren.

mehr ...

Newsletter August 2014

In unserem August-Newsletter rufen wir u.a. zu einem Kreativwettbewerb auf. Außerdem berichten wir über die Einladung des Bundespräsidenten Joachim Gauck zum diesjährigen Bürgerfest am 5. und 6. September 2014.

download Zum Newsletter (0,26 MB)

Newsletter Juni 2014

In unserem Juni-Newsletter lesen Sie wie die Traditionself von Bayer 04 Leverkusen sich mit einem Benefizspiel für das Thema Depression einsetzt. Außerdem berichten wir  vom Start der MOOD TOUR - einer bundesweiten Fahrradtour, die Depression ins öffentliche Bewusstsein rücken und Vorurteile abbauen will. In 70 Städten gibt es bis September noch die  Möglichkeit die Tour mit dem eigenen Rad ein Stück zu begleiten.

download Zum Newsletter (0,45 MB)

„iFightDepression“: Symposium zu internetbasiertem Selbstmanagement bei Depression

Im Rahmen eines Symposiums der Universitätsmedizin Leipzig wird am Samstag, den 21. Juni, ein neues webbasiertes Selbstmanagementprogramm zur Anwendung bei Depressionen vorgestellt: „iFightDepression“ wurde unter Leitung der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Universitätsmedizin Leipzig und mit Förderung durch EU-Mittel entwickelt.

download Zur Pressemitteilung (0,13 MB)

Stiftung Deutsche Depressionshilfe unterstützt die MOOD TOUR 2014

Am 14. Juni startete die dreimonatige, deutschlandweite Fahrradtour gegen das Stigma der Depression am Wilhelm-Leuschner Platz in Leipzig.
Zwischen 9.00-12.00 Uhr gab es hier an vielen verschiedenen Ständen Informationen rund ums Radfahren, Depression und seelische Gesundheit.
Die MOOD Tour fährt durch 70 deutsche Städte. Mitfahrer und Mitfahrerinnen sind herzlich eingeladen die Tour durch ihr Beisein zu bereichern. Mehr Informationen zur MOOD TOUR finden Sie hier.

download Veranstaltungsflyer (2,05 MB)

Weitere Meldungen

Aktuelles aus den regionalen Bündnissen gegen Depression:


Freiburger Bündnis gegen Depression informiert über den Zusammenhang von psychischen Erkrankungen mit Geburt und Kindheit

Mittwoch, 1.Oktober 2014; 19.30-21.00 Uhr;
Hörsaal Universitäts-/Außenklinikum, Ecke Hauptstraße/Karlstraße, 79104 Freiburg im Breisgau

download Veranstaltungsflyer (1,49 MB)

Bündnis gegen Depression Wuppertal ermöglicht Interessierten die Depression von verschiedenen Seiten zu sehen

Freitag, 12.09.2014; 16.30-21.00 Uhr; Volkshochschule, Auer Schulstr. 20, 42103 Wuppertal

mehr ...

3. Hildesheimer Solidaritätslauf

Sonntag, 17. August 2014; ab 9.30 Uhr; An den Sportplatzen 10, 31139 Hildesheim

download Veranstaltungsflyer (0,20 MB)

Das Marburger Bündnis gegen Depression lädt zur Fortsetzung der Filmreihe 'Schatten und Licht' ein

Mittwoch, 25. Juni / 30. Juli / 27. August; 18.00 Uhr, Filmkunsttheater Steinweg, 35037 Marburg   

download Veranstaltungsflyer (2,38 MB)

Neues Bündnis gegen Depression im Rheinisch-Bergischen-Kreis startet im Frühjahr 2014

link Westdeutsche Zeitung Online: "Gemeinsame Aufklärung zu Depressionen"

AKTIV werden STATT Depressiv sein - Projekte des Darmstädter Bündnisses gegen Depression e.V.

download Veranstaltungsflyer (1,60 MB)

Weitere Informationen und Angebote des Deutschen Bündnisses gegen Depression

Weitere Informationen und Angebote des Deutschen Bündnisses gegen Depression finden Sie unter http://www.buendnis-depression.de.


Stiftung Deutsche Depressionshilfe